HANDEL JETZT BEGINNEN
TRADING BETEILIGT RISIKO UND KANN ZUM VERLUST VON INVESTIERTEM KAPITAL FÜHREN
 
Handelsbasiswissen | Werden Sie Devisenexperte | Ezinvest

Handelsbasiswissen

Ein wissensbasierter Start für eine gewinnbringende Erfahrung

Wenn Sie neu im Devisenhandel sind, können Sie keine hohen Gewinne erwarten, ohne dass Sie zunächst die Prinzipien des Handels verstehen. Ezinvest.com ist Ihr Partner für Devisen und daher wollen wir, dass Sie eine erfüllende und gewinnbringende Investitionserfahrung haben. Um Ihnen den glatten Start zu ermöglichen, haben wir alle Basisinformationen zusammengestellt, die Sie benötigen, bevor Sie sich entscheiden, in Devisen zu investieren.

Hier finden Sie einige Basiskonzepte, über die Sie Bescheid wissen sollten.

Lesen eines Devisenangebots

Eine Grundlage, um den Handel mit Währungen zu verstehen, ist die Art zu verstehen, wie Preise genannt werden und wie diese Preisangaben zu lesen sind. Da es bei Devisen darum geht, zwei Währungen zu vergleichen, werden sie in Paaren angegeben. Das Lesen eines Angebots ist ziemlich einfach. Zum Beispiel bedeutet EUR/USD zu 1,3883 den Wert eines Euros in US Dollar. Es gibt zwei Arten der Preise von Währungen:

Direkte Währungspreise – Ein Preis, bei dem die Heimwährung die Basiswährung ist.

Indirekte Währungspreise – Ein Preis, bei dem die Heimwährung die bepreiste Währung ist.

Basisterminologie

Devisen haben ihre eigenen Begrifflichkeiten, die Sie zumindest einmal gelesen haben sollten, bevor Sie mit dem Handel anfangen. Hier finden Sie einige der wichtigsten Begriffe und Konzepte, die Sie verstehen müssen.

Basiswährung

Auch als Primärwährung bezeichnet, ist die Basiswährung die erste Währung, die in einer direkten Preisangabe genannt wird. Sie wird als die Buchführungswährung betrachtet, d.h. sie wird benutzt, um Gewinne oder Verluste zu beschreiben.

Pips

Pip ist die Einheit, die benutzt wird, um Ihren Gewinn oder Verlust zu beschreiben. Außer ein paar Ausnahmen, werden Währungen mit vier Dezimalstellen geführt und die vierte Stelle nach dem Komma wird üblicherweise genutzt, um Pips zu zählen. Es ist eine Einheit der Veränderung, die das Wachstum oder das Schrumpfen der Quote einer Währung misst.

Lot

Ein Lot ist definiert als die kleinste mögliche Handelsgröße. Einige Konten haben eine Standard-Lot-Größe, die üblicherweise bei 1000 Einheiten einer Währung beginnt. Sie können diese Größe erhöhen, indem Sie Vielfache von 1000 zufügen.

Marge

Die Marge ist die Geldmenge, die Sie als Sicherheitseinlage deponieren müssen, um für Verluste im Fall von gegenteiligen Preisbewegungen gerüstet zu sein.

Devisenaufträge

Im Devisenhandel wird der Handel durch Aufträge kontrolliert. Diese Aufträge bestimmen, wie Sie sich entscheiden, den Markt zu betreten oder ihn zu verlassen. Als Anfänger gibt es unterschiedliche Aufträge, die Sie kennen müssen.

Marktaufträge

Marktaufträge werden für das Öffnen oder Schließen eines Geschäfts im Markt genutzt. Mit anderen Worten, sie sind die Aufträge, auf dem Markt zu kaufen oder zu verkaufen.

Begrenzungsaufträge

Begrenzungsaufträge ermöglichen es Ihnen, sicher zu gehen und Ihre Chancen auf das Verlassen des Marktes mit Gewinn zu erhöhen. Sie können eine Grenze setzen, damit der Handel abgeschlossen wird, sobald der Preis die Grenze überschreitet.

Stopp-Aufträge

Stopp-Aufträge sind ähnlich wie Begrenzungsaufträge, da Sie ihnen auch ermöglichen, auf Nummer sicher zu gehen. Allerdings ist in diesem Fall die Intention, die Höhe des Verlustes im Fall einer gegenteiligen Marktbewegung zu beschränken. Im Fall einer positiven Bewegung ermöglichen Ihnen Stopp-Aufträge, Ihre Gewinne einzuschließen.

Einstiegsaufträge

Für Anfänger kann es kompliziert sein, in den Markt einzutreten, da es die ständige Überwachung der Preise erfordert. Einstiegsaufträge können Ihnen diese Mühe ersparen. Sie ermöglichen Ihnen zu einem bestimmten Preis in den Markt einzutreten. Mit Einstiegsaufträgen können Sie in den Markt eintreten, sobald er Ihr Einstiegslimit überschreitet.

Wenn Sie mehr Fragen zu Investitionen in Devisen haben oder zu den Faktoren, die Ihren Erfolg beeinflussen, rufen Sie uns an und sprechen Sie mit einem unserer Berater.

HIGH RISK INVESTMENT WARNING: CFDs are complex instruments and come with a high risk of losing money due to leverage. 80% of retail investor accounts lose money when trading CFDs with this provider. You should consider whether you understand how CFDs work and whether you can afford to take the high risk of losing your money

Register Now